FANDOM


Shimon Satorigahara
Shimon Satorigahara.png
Name Shimon Satorigahara
Romanji Satorigahara Shimone
Charakteristische Merkmale
Rasse Halbblut
Alter Prolog: Unbekannt
Part 2: ca. 15
Geschlecht Weiblich
Augenfarbe Schwarz
Haarfarbe Weiß
Beruflicher Status
Zugehörigkeit Aykashi-Haus
Beruf Gründerin
Partner Kuroe Karasuma
Persönlicher Status
Status Verstorben/Wiederbelebt
Erster Auftritt
Manga Debut Folgt...
Anime Debut N/V
Seiyuus
Galerie

Shimon Satorigahara ist die Gründerin des Ayakashi-Haus und selbst ein Halberyokai. Sie wird immer von ihrer Assistentin und Dienerin, Kuroe Karasuma bewacht und beschützt. Sie ist eine Satori. Sie kann mit ihrer Gabe ist es durch die Herzen der Mensche zugucken um Informationen zu erhalten, ihre Kraft ähnelt der von Zange Natsume. Da ihre Kräfte so strak sind, kann Shimon ihre Kräfte immer aktiviert lassen um immer Informationen zuflitern.

Shimon scheint ebenfalls während der Hyakkiyakou zu sterben, jedoch scheinbar nicht durch die Hand von Mikoto Inugami. Shimon wird ebenfalls wiedergeboren und ist nun in Ririchiyos Atler.

AussehenBearbeiten

Ihre Kraft ist immer aktiv um soviele Informationen auf einmal sehen zukönnen wie möglich, deshalb hat sie keine wirklich Yokaiform.

PrologBearbeiten

Im Prolog sieht Shimon aus wie eine alte Nonne. Denn sie trägt Nonnen ähnliche schwarze Kleidung. Ihr Gesicht ist faltig, sie hat oftmals einen sehr Nichtssagenden, auch mysteriösen Gesichtsausdruck. Jedoch manchmal ist ihr Geschichtsausdruck auch sehr kindlich, da sie oft ein sehr kindliches aber breites Lächeln hat.

HauptteilBearbeiten

Im Hauptteil ist Shimon sehr viel jünger, als im Prolog. Sie hat weißes, kinnlanges Haar, bei dem eine Hand voll Strähnen nach hintengesteckt worden sind. Sie trägt einen weinroten Kimono mit einem hellroten Obi und einen weißen Schal.

PersönlichkeitBearbeiten

Im Prolog ist Shimon eine sehr nette alte Frau. Sie darf nicht nach draußen, da sie wegen der Informationenanzahl, die sie von den Menschen außerhalb ihres Hauses bekommen würde, zusammen brechen würde. Da sie nie die Außenwelt betrat und somit viel verpasst hat errinnert sie an ein kleines Kind, auf das immer aufgepasst wird. Deshalb fragt sie immer sobald jemand aus der Außenwelt kommt wie es da draußen ist, um wenigstens ein Bild von der Welt darußen zubekommen. Doch Shimon ist nicht nur nett sondern auch sehr Pflicht bewusst, und wirkt dadurch zugleich auch etwas kalt. Als das Maison de Ayakashi im Prolog von Mikoto Inugami und seiner Yokai Arme angegriffen wird entscheidet sie sich dagegen den Bewohnern und dem Secret Service zu helfen.
In Part 2 hat sich Shimon ein bisschen verändert. Shimon ist nun sehr viel jünger, nun sehnt sich Shimon mehr nach draußen zukönnen, doch wegen der Gefahr zusammmen zubrechen ist ihr der zugang verwehrt. Sie begnügt sich nun mit Videospielen und jugendlichen Sachen. Shimon scheint dazu auch emotionsloser und gelichgültiger geworden zusein. Später findet man heraus, dass sie Mikoto Inugami sehr gut kennt und er ihr scheinbar sehr ans Herz gewachsen ist.

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki